KULTUR & UNTERHALTUNG 2

Spielcasinos
Spielbank Hamburg: S. 236, C 1 Hotel Intercontinental Fontenay 10 Tel. 44 70 44 S-Bahn: Dammtor
Einlass für Herren nur mit Schlips – not¬falls kann man sich einen leihen. Schö¬nes Ambiente, auch reizvoll, wenn man nicht so viel Geld setzen will.
Kasino Reeperbahn: S. 235, F 3 Reeperbahn 94-96 Tel. 311 70 40 U-Bahn: St. Pauli
Weniger vornehm, schon eher wie eine riesige moderne »Spielhölle«.

Theater
Hamburg hat drei Staatstheater – das Deutsche Schauspielhaus (größtes und schönstes Sprechtheater), das renom¬mierte Thalia Theater, die Kampnagel¬fabrik – und die Staatsoper. Und eine sehr lebendige vielfältige Privattheater- Landschaft mit rund 40 Bühnen. Eine Auswahl der wichtigsten Spielstätten:
Alma Hoppes Lustspielhaus:
S. 232,B 1
Ludolfstr. 53
Tel. 39 90 58 70
www.almahoppe.de
U-Bahn: Hudtwalckerstraße/Kelling-
husenstraße
Nils Loenicker und Jan-Peter Petersen betreiben die Kabarett-Bühne und tre¬ten selbst als Kabarett-Duo auf. Neben alten renommierten Kempen wie Hans
Scheibner oder Henning Venske tritt auch die junge Comedian-Szene auf.
Altonaer Theater: S. 234, C 3 Museumstr. 17 Tel. 39 90 58 70 www.altonaer-theater.de S-Bahn: Altona
Moderne Stücke, auch mal mit dem Hang zur leichten Muse. Axel Schnei¬der ist Intendant des vor allem auch im Stadtteil beliebten Theaters.
Das Schiff: S. 238, C 4 Holzbrücke 2 Tel. 69 65 05 60 www.theaterschiff.de S-Bahn: Stadthausbrücke U-Bahn: Rödingsmarkt Das Schiff schwimmt malerisch auf dem Nikolaifleet. Gründer Eberhard Möbius hat mit seiner kritisch humor¬vollen Art fast ganz Hamburg auf sein Theaterschiff gelockt. Geboten wird li¬terarisch-politische Kleinkunst.
Deutsches Schauspielhaus:
S. 237, D 2 Kirchenallee 39 Tel. 24 87 13 www.schauspielhaus.de U-/S-Bahn: Hauptbahnhof s. S. 156
English Theatre: S. 233, F 4 Lerchenfeld 14 Tel. 227 70 89 ethamburg@onlinehome.de U-Bahn: Mundsburg Ensuite-Produktionen in Englisch mit britischen oder auch mal amerikani¬
schen Schauspielern. Konventionell inszenierte zeitgenössische Stücke.
Ernst-Deutsch-Theater: S. 233, F 4 Mundsburger Damm 60 Tel. 22 70 14 20 www.ernst-deutsch-theater.de U-Bahn: Mundsburg Ein bunt gemischter Spielplan von Goethe bis Woody Allen. Das Theater hat sich unter der Leitung von Isabella Vertes-Schütter auch jüngerem Publi¬kum geöffnet, ohne jedoch die große Zahl der treuen Abonnenten zu ver- prellen.
Fleetstreet-Theater: S. 236, B 3 Admiralitätsstr. 71 Tel. 040/3750211 www.fleetstreet-hamburg.de Performance, Film und Lesung im Avantgardetheater.
Fliegende Bauten: S. 236, A 2 Glacischaussee 4 Tel. 39 90 72 66 www.fliegende-bauten.de U-Bahn: St. Pauli
Großes Theaterzelt mit wechselndem Variete, Revue und Musikprogramm.
Foolsgarden: S. 235, F 1 Lerchenstr. 113 Tel. 43 65 82
www.foolsgarden-theater.de U-Bahn: Feldstraße Kleinkunst im Minitheater inmitten des Schanzenviertels, s. S. 129
Hamburger Kammerspiele:
S. 232,B 4 Hartungstr. 9-11
U-Bahn: Hallerstraße Tel. 41 33 44 44
www.hamburger-kammerspiele.de s. S. 63
Kampnagel Internationale Kultur¬fabrik: S. 232, E 2 Jarrestr. 20-24 Tel. 27 09 4949 www.kampnagel.de U-Bahn: Borgweg
Experimentelles Theater, Tanztheater, internationale freie Produktionen wer¬den in verschiedenen Hallen in einem ehemaligen Fabrikgebäude dargebo¬ten. Unter den Hamburger Theatern das internationalste und am wenigsten berechenbare Programm. Wer vor Avantgarde keine Angst hat, ist hier richtig. Im August und September fin¬det ein Sommerfestival (Tanz und Theater) auf dem Gelände statt.
Komödie Winterhuder Fährhaus:
S. 232,C1 Hudtwalckerstr. 13 Tel. 48 06 80 80 www.komoedie-winterhuder- faehrhaus.de
U-Bahn: Hudtwalckerstraße Der Name ist Programm. Komödien und gediegenes Boulevardtheater, in denen meist bekannte Fernsehschauspieler als Protagonisten auftreten. Weit oben in der Zuschauergunst der Hamburger.
Ohnsorg-Theater: S. 238, C 2 Große Bleichen 25 Tel. 35 08 03 21 www.ohnsorg.de U-Bahn: Rathausmarkt U-/S-Bahn: Jungfernstieg
Klassisches Hamburger Volkstheater meist in plattdeutscher Sprache. TV- Beliebtheit erlangte die Bühne durch regelmäßige Fernsehaufzeichnungen mit Heidi Kabel & Co.
Polittbüro: S. 237, E 2
Steindamm 45
Tel. 28 05 54 67
www.polittbuero.de
U-/S-Bahn: Hauptbahnhof
Kabarett und scharfsinnige Kleinkunst
im ehemaligen Neuen Cinema.
Schmidts und Schmidt’s Tivoli:
S. 235, F 3
Spielbudenplatz 24/5 und 27/28 Tel. 31778899 www.schmidts.de S-Bahn: Reeperbahn U-Bahn: St. Pauli s. S. 32
St. Pauli-Theater: S. 235, F 3 Spielbudenplatz 29 Tel. 31 43 44 www.st-pauli-theater.de S-Bahn: Reeperbahn U-Bahn: St. Pauli
Lange Zeit Spielstätte vor allem für Gastspiele, Comedy-Programme, Re¬vuen und Musicals. Mit dem künstleri¬schen Leiter Ulrich Waller hat Hausherr Thomas Collien einen Mann geholt, der das Haus wieder zu einem eigenständig produzierenden Volkstheater im besten Sinne gemacht hat. Neben eigenen Re¬vuen wie »Reeperbahn« stehen hier auch Klassiker-Produktionen wie die hochkarätig besetzte »Dreigroschen¬oper«, Late-Night-Shows und Matineen auf dem Programm.
Thalia in der Gaußstraße:
S. 234,B 2 Gaußstr. 190 Tel. 32 81 44 44 www.thalia-theater.de S-Bahn: Altona
Nebenbühne des Thalia-Theaters in Al¬tona, die vor allem junges Publikum an¬zieht. Zeitgenössisches Theater, Urauf¬führungen von mit dem Theater be¬freundeten Autoren, kleine Experimente und große Würfe.
Thalia-Theater: S. 239, E 2 Alstertor 1 /Gerhart-Hauptmann-Platz Tel. 32 81 44 44 www.thalia-theater.de U-/S-Bahn: Jungfernstieg Unterhaltsames Theater, verstörendes Theater, kluges Theater. Das renom¬mierte Haus zeigte unter dem langjähri¬gen Intendant Jürgen Flimm Klasse, und sein Nachfolger Ulrich Khuon hat trotz anderer Weichenstellung (stärke¬rer Schwerpunkt auf zeitgenössischen Stücken) und einem gewissen Genera¬tionswechsel das Niveau gehalten und das Publikum für sich gewonnen.
Theater für Kinder: S. 235, D 2
Max-Brauer-Allee 76 Tel. 38 25 38
www.theater-fuer-kinder.de S-Bahn: Altona
Liebevolles, traditionelles Kinderthea¬ter, kindgerechte Opernversionen.
Theater in der Basilika:
S. 234,B 2 Borselstr. 14-16 Tel. 390 4611 S-Bahn: Altona, Bahrenfeld Das kleine Theater auf einem umge¬bauten Fabrikhof führt hauptsächlich moderne, amerikanische Stücke auf, gern auch Beziehungskomödien.
Theater in der Speicherstadt:
S.239, D 4
Auf dem Sande 1
Tel. 369 62 37
www.speicherstadt.net
U-Bahn: Rödingsmarkt
Freilichttheater ohne feste Spielstätte zwischen den Fleeten. Jeden Sommer geht hier schon seit über zehn Jahren der »Hamburger Jedermann« über die Bühne. Ausgezeichnete Inszenierung, fast Salzburger Verhältnisse (s. S. 58).
Theater Monsun: S. 234, C 2 Friedensallee 20 Tel. 390 31 48 www.monsuntheater.de S-Bahn: Altona
Tanz- und Bewegungstheater, freie Theaterproduktionen aus Hamburg,
Konzerte, Liederabende und kleinere Gastspiele aus der Off-Szene. Schönes Hinterhof-Theater mit Gastronomie.

Theaterkassen
(Auswahl)
Theaterkasse Central: S. 239, E 2 Landesbankgalerie Gerhart-Hauptmann-Platz 48 Tel. 33 71 24
Alsterhaus: S. 239, D 2 Jungfernstieg 16 Tel. 35 35 55
Konzertkasse Gerdes: S. 231, F 4 Rothenbaumchaussee 77 Tel. 45 03 50 60

Lesen Sie mehr: Mekong cruise Vietnam Cambodia | Halong Glory cruise | Vietnam Rundreise Reisen | Vietnam Rundreise und Badeurlaub

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply