MUSEEN, GEDENKSTÄTTEN UND GALERIEN

Hamburg ist reich an Kunst und Kultur. Bedeutende Malerei findet sich in den sieben staatlichen Museen genauso wie norddeutsche Alltagskultur, ar¬chäologische und völkerkundliche Ra¬ritäten bis hin zu bedeutenden zeit¬genössischen Sammlungen. Die rund 40 Privatmuseen zeigen darüber hin¬aus, dass die Hanseaten große Stifter und Sammler sind. Führungen für Er¬wachsene und Kinder bietet der Mu¬seumsdienst, Tel. 42 82 43 25.

Kunst und Kultur
Bucerius Kunstforum:
S. 239, D 3 Rathausmarkt 2 Tel. 41 33 69 34 www.buceriuskunstforum.de U-Bahn: Rathausmarkt U-/S-Bahn: Jungfernstieg Mo-So 11-19 Uhr
Das von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius gegründete Kunstforum zeigt nur Meisterliches: ob von Cranach, Picasso oder Beckmann – Hochkarätiges auf kleinem Raum.
Deichtorhallen: S. 237, D 3 Deichtorstr. 1-2 Tel. 32 10 30 www.deichtorhallen.de U-Bahn: Steinstraße Di-So 11-18 Uhr Die bedeutende Photosammlung von F. C. Gundlach hat hier ihren ständigen Ort gefunden. Darüber hinaus gibt es wechselnde Ausstellungen zeitgenös¬sischer, internationaler Kunst.
Ernst Barlach Museum Wedel:
Mühlenstr. 1 Tel. 041 03/91 82 91 www.ernst-barlach.de/wedel S-Bahn 1: Wedel (westl. gelegen) Di-Sa 10-12,15-18 Uhr, So 10-18 Uhr Im Geburtshaus Barlachs finden Sie keine ständige Präsentation von Bar- lach-Werken, sondern Themenausstel¬lungen, die seine Arbeit beleuchten.
Erotic Art Museum Hamburg:
S. 235, F 3
Bernhard-Nocht-Str. 69
Tel. 31 78 41 26
www.eroticartmuseum.de
U-Bahn: St. Pauli
So-Do 10-24 Uhr, Fr/Sa 10-1 Uhr
s. S. 102.
Hamburger Kunsthalle mit Galerie der Gegenwart: S. 239, F 1 Glockengießerwall Tel. 428 54 26 12 www.hamburger-kunsthalle.de U-/S-Bahn: Hauptbahnhof Di-So 10-18 Uhr, Do bis 21 Uhr Vom Mittelalter bis zur Gegenwart – hervorragende Sammlungen von hoher Bandbreite finden sich hier unter einem Dach. Holländische und flämische Ma¬lerei des 17. Jh., deutsche und franzö¬sischer Malerei des 19. Jh. sowie Pla¬stiken des 19. und 20. Jh. Kunst ab 1960 ist im Neubau der Kunsthalle (Ga¬lerie der Gegenwart) präsentiert.
Kunsthaus: S. 239, F 3 Klosterwall 15, Hauptbahnhof Tel. 33 58 03
www.kunsthaushamburg.de U-Bahn: Steinstraße Di-So 11-18 Uhr, Do bis 21 Uhr Wechselnde Ausstellungen. Vor allem (aber nicht nur) ein Ort für zeitgenössi¬sche Hamburger Künstler.
Kunstverein in Hamburg:
S. 237, D 3
Klosterwall 23, Hauptbahnhof
Tel. 33 83 44
www.kunstverein.de
U-Bahn: Steinstraße
Di-So 11-18 Uhr, Do bis 21 Uhr
Zeitgenössische Kunst, wechselnde
Ausstellungen.
Kunstverein Harburger Bahnhof:
Hannoversche Str. 85 Tel. 76 75 38 96
S-Bahn 3: Harburg (südl. gelegen) Di-So 13-18, Do 13-20 Uhr Im ehemaligen Erste-Klasse-Wartesaal wird zeitgenössische Kunst, vor allem Malerei, gezeigt.
Museum für Kunst und Gewerbe:
S. 237, D 2
Steintorplatz 1, Hauptbahnhof Tel. 428 54 27 32 www.mkg-hamburg.de U-/S-Bahn: Hauptbahnhof Di-So 10-18 Uhr, Do bis 21 Uhr Das Haus besitzt die weltweit größte Ju¬gendstilsammlung mit Skulpturen, Gra¬fiken, Fayencen, Porzellan; außerdem eine Ostasien- und Fotosammlung so¬wie eine Sammlung historischer Tasten¬instrumente im neuen Anbau.
Museum für Völkerkunde Hamburg:
S.232, B 4
Rothenbaumchaussee 64 Tel. 018 05/30 88 88 U-Bahn: Hallerstraße S-Bahn: Dammtorbahnhof Di-So 10-18, Do bis 21 Uhr s. S. 141
Phoenix Art:
Phoenix-Fabrikhalle Tor 2 Wilstorferstr. 71 Tel. 32 50 67 62
S-Bahn 3: Harburg (südl. gelegen) Führungen Sa/So 15 Uhr und nach Ver¬einbarung Harald Falckenberg sammelt provozie¬rende zeitgenössische Kunst. 1200 Werke internationaler zeitgenössischer Kunst hat er zusammengetragen.

Für mehr Infos: Mekong Delta Vietnam to Cambodia, Halong Phoenix cruiser, Rundreise nach Vietnam, Vietnam Rundreise und Baden

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply