ST. GEORG 2

An der Alster
Der Holzdamm selbst steht mit seinen vielen Biedermeier-Gebäuden fast zur Hälfte unter Denkmalschutz. Das Hauptquartier der Reichen und Schö¬nen präsentiert sich ganz in Weiß am unteren Ende des Holzdamms: das Hotel Atlantic an der Außenalster. Geradeaus geht es über die Kennedy- Brücke auf die andere Alsterseite. Quer über die Brücke verläuft der 10. Län¬gengrad östlich von Greenwich. Er ist zu Beginn der Brücke deutlich mit ei¬nem Messingstreifen markiert.
Dank sechsspuriger Straße ist das Alsterufer zwar nicht gerade eine Ru¬hezone, aber dennoch ist es herrlich, hier am Wasser, von Bäumen ge¬schützt, in einem der Cafes zu verwei¬len und Segel- oder Ruderboote an sich vorbeiziehen zu lassen.
In zehn Minuten könnte man am Alsterufer entlang zum Literaturhaus spazieren. Es residiert in einem 1868 für eine reiche Hamburger Kauf¬mannsfamilie gebauten Jugendstil¬haus und ist das prächtigste Kaffee¬haus Hamburgs. Der Festsaal mit Stuck und Deckenmalereien wurde in ein Restaurant und Veranstaltungs¬raum für Lesungen verwandelt; Bar und Cafe im Foyer halten neben den deutschen internationale Tageszeitun¬gen bereit. Im Erdgeschoss befindet sich auch die Buchhandlung Samtle¬ben mit ausgesuchtem Sortiment. Auch im ersten Stock kann man im stilvollen Ambiente essen und von ei¬ner kleinen Terrasse den Blick auf die Alster genießen (Schwanenwyk 38, Tel. 220 13 00, Mo-Fr ab 9.30 Uhr; Sa/ So ab 10 Uhr).
In der Schmilinskystraße zeugt im Hinterhof von Nr. 6 ein Schornstein von einer ehemaligen Brotfabrik, und eine Gedenktafel im Hof erinnert an Carl von Ossietzky, der hier zeitweilig wohnte. Durch diese oder aber über die Gurlittstraße mit mehreren denk¬malgeschützten Gebäuden gelangt man ins Zentrum von St. Georg.

Wo schon die Urväter soffen
Zur Alten Flöte EB ist Hamburgs älteste eingetragene Schank- und Speisewirtschaft. Eine Inschrift über dem Eingang zeigt das Jahr 1661 an. Der hauseigenen Chronik zur Folge wurde hier bereits 1610 reichlich Bier ausgeschenkt. Soli¬de, gutbürgerliche Küche.
Koppel 6, Tel. 280 29 65, Mc^Sa ab 18 Uhr.

Cooles Nightlife
Hamburg hat viele Brücken. Eine davon verbindet in der raffiniert ge¬stalteten Bar Hamburg m diever- j schiedenen Ebenen des Lokals. In der >Bel Etage< wählt man aus dem reichen Angebot an exzellenten Cocktails, im Untergeschoss aus der verlockenden Sushi-Palette. Hier trifft sich die coole, stilbe¬wusste Jugend.
Rautenbergstr. 6-8, Tel. 28 05 48 80, So-Mi 19-2 Uhr, Do-Sa 19-3 Uhr.

Für mehr Infos: Mekong Kreuzfahrt Vietnam Kambodscha | Vietnam bay Halong | Rundreisen Kambodscha Vietnam

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply